Geschäftstätigkeit in der Ukraine. Kleinunternehmen in der Ukraine. ​

Deswegen fragen sich mehr und mehr Nichtansässige wie man ein Unternehmen in der Ukraine betreiben kann und welche Vorteile eine Geschäftstätigkeit in der Ukraine mit sich bringt.

Investieren Sie in die Ukraine - es zahlt sich aus!

Ukraine - ein Gebiet mit einem riesigen Markt und einer Bevölkerung von rund 40 Millionen - ist ein attraktives Land für beinahe jedes Geschäft.

Den statistischen Daten der öffentlichen Quellen nach, ist die Rentabilität der meisten ausländischen Unternehmen in der Ukraine, trotz einiger Probleme innerhalb des Landes, auf einem sehr hohen Niveau.

Die wichtigsten Vorteile der Geschäftstätigkeit in der Ukraine sind:

- Vereinfachtes Steuersystem. Juristische Personen und Einzelunternehmer entscheiden sich für das vereinfachte Steuersystem,  die vereinfachte Rechnungsauslegung und Berichterstattung, genauso wie eine Gruppe von einzelnen Steuerpflichtigen je nach Jahresumsatz. Dieses vereinfachte Steuersystem kann angewendet werden, wenn der Jahresumsatz bis zu 1 Million $ beträgt.

In der Ukraine adaptiert, haben viele Geschäftsmänner einen Weg gefunden diese Einschränkung über das angegebene Volumen des Jahresumsatzes hinaus zu umgehen.

- Minimale Steuersätze. Es gibt vier Gruppen von Zahlern der Einzelsteuer in der Ukraine. Abhängig von der Gruppe gilt entweder ein fester Steuersatz oder einer auf der Grundlage des Bruttoeinkommens. Für die Gruppe 1 wird sie auf 10 % (121.80 UAH) und für die Gruppe 2 auf 20 % (243.60 UAH) des Mindestlohns pro Monat festgelegt. Für die Gruppen 3 und 4 wird sie als Prozentsatz des Bruttoeinkommens berechnet:

2% bei Einzelsteuer und 4 % bei Mehrwertsteuer. Zum Beispiel kostet die Geschäftstätigkeit in der Ukraine der Gruppe 2  mit einem Umsatz von 1,5 Millionen UAH einen Ausländer nur 2.923,20 UAH pro Jahr. Für Unternehmen der Gruppe 3 des vereinfachten Systems der Besteuerung mit einem Umsatz von etwa 1 Million $ beträgt der Steuersatz 4 % des Einkommens. Für die Gruppe 4 der einzelnen Steuerpflichtigen gibt es besondere und nicht weniger attraktive Bedingungen, welche speziell für die Erzeuger von langwirtschaftlichen Erzeugnissen verwendet werden.

- Einfache Berichterstattung. "Geschäfte in der Ukraine machen - ist einfach", sagen Ausländer und scheinen damit richtig zu liegen. In der Ukraine ist die Steuerbemessungsperiode für die Gruppen 1, 2 und 4 der Zahler der Einzelsteuer ein Kalenderjahr, für die Gruppe 3 ein Kalenderviertel. Zur gleichen Zeit können Sie Steuern im Voraus bezahlen - einmal im Jahr.

- Es gibt ein Moratorium für Betriebsinspektionen bis 2017. 

- Billiger Arbeitsmarkt. Die Geschäftetätigkeit in der Ukraine ist von Vorteil für die Eigentümer von Unternehmen, seit dem das durchschnittliche Gehalt in der Ukraine etwa 3000 UAH beträgt. 

Im Gegensatz zu bestimmten Ansprüchen eines schlechten Investitionsklimas im Land, ist die Geschäftstätigkeit in der Ukraine einfach und rentabel. Unsere Experten werden alles Mögliche tun um die Risiken auf ein Minimum zu reduzieren und eine hochqualifizierte rechtliche Unterstützung für Ihr Unternehmen in allen Phasen der Geschäftstätigkeit zu gewährleisten.